Filmabend „Be My Baby“

Am Montag, 8. April 2019 fand der Filmabend „Be My Baby“ im Bürgerhaus statt. Eröffnet wurde dieser Abend durch Musik und Tanz durch das inklusive Kooperationsprojekt „Theater und Musik“ der Musikhochschule Trossingen, des FED 2000 e.V. Tuttlingen und der Lebenshilfe.

Fabian Berenth, ein junger Mann mit Downsyndrom begeisterte das Publikum durch seinen selbst komponierten Rap, unterstützt von einem Studenten im Fachbereich Musikdesign. Anschließend zeigte Fabian den knapp 50 Zuschauern sein Können im Beatboxing und begleitete das durch coole Moves. Das Publikum war sehr beeindruckt und ließ das durch lauten Beifall hören. Fabian Berenth’s selbstproduzierten CDs waren nach seinem Auftritt im Nu ausverkauft!

Monika Benz, eine junge Frau mit geistiger Behinderung tanzte zu Cellomusik. Mit geschlossenen Augen wiegte sie sich rhythmisch mal schnell und mal langsam hin und her.

Durch ihre tolle Eröffnung machten die beiden Künstler diesen Filmabend zu etwas ganz besonderem!

Im Anschluss gab es bei Popcorn, Apfelschorle und Sekt auf großer Leinwand den Film „Be my Baby“ zu sehen – ein Plädoyer für Selbstbestimmung und Teilhabe einer jungen Frau mit Downsyndrom.